Bitte beachten Sie den rechtlichen Hinweis am Ende der Seite

.................................................................................................................

16.05.2013

Samen und Blätter von Annona muricata (Graviola) Stachelannone

Bild: Hoa Trai Viet Nam - Flickr.com
Graviola ein Baum aus dem Amazonasgebiet Südamerikas. Es werden alle Teile des Baumes als Heilkräftig eingestuft.

Die Früchte sind als Lebensmittel sehr beliebt, werden aber auch zu Fruchtgetränken für den europäischen Markt verarbeitet und eingefroren.

Die Blätter sollen gegen Parasiten, bei Fieber, Durchfall, Grippe und Asthma sowie Leberkrankheiten helfen.

In Europa wird die Pflanze wegen ihrer Tumorhemmenden Eigenschaften wissenschaftlich untersucht. 

Die Samen sind toxisch und enthalten ua. das Nervengift Annonacin. Vergiftungen führen zu Parkinsonähnlichen oder anderen neurodegenerativen Symptomen / Erkrankungen.


Zusammenfassung: 

Körper:
Schauder, Elektrischer Strom, prickeln
Linksseitig
scharf
pieckend, wie Nadeln, feinstechend
Übelkeit
Verlangen nach Frischem
weniger Harndrang

Gemüt:
Entspannend
Benommen
süße Melancholie

Krebs, Brustkrebs-Gen, Brust-OP (Angelina Jolie)
Aluminium Deo und die Wirkung auf Brustdrüsen und Gehirnerkrankungen (Alzheimer, Demenz)
Jungs spielen die selben Computerspiele (Anno...., Mind Craft etc.)
Jugendliche „müssen“ der Norm entsprechen, Widersetzen schafft man meist erst als Erwachsene(r)

Link Zusammenfassung
Link Blindverreibungsprotokoll

Link Wikipedia
Link über die toxische Wirkung der Samen (Parkinsonähnliche Erkrankung)
Link über die Heil-Wirkung der Blätter
 
Youtube Video über die Pflanze, Standort, Frucht