Bitte beachten Sie den rechtlichen Hinweis am Ende der Seite

.................................................................................................................

28.12.2012

Blindverreibung Sulphur




Orginalstoff Sulphur
Zusammenfassung Sulphur:

Gemüt: 

Abneigung gg. Arbeit
keine Lust
Langeweile
alles ist zu anstrengend
ringt mit sich
will die Arbeit am liebsten aufschieben
kein Pflichtgefühl
schauen in der Gegend rum, nehmen nichts ernst
starker Widerwille, die Arbeit durchzuziehen, will lieber was essen
viel Philosophieren
Theoretisieren
Kopflastig, Verkopft
nicht in die Tiefe gehen
sich nicht drauf einlassen wollen
Interessenlos
Oberflächlich

Zeit vergeht zu langsam
Wahnidee, die Zeit läuft rückwärts (auf dem Wecker)

Aggressivität
"dort würde ich am liebsten eine Bombe zünden!"
Mörser zerspringt beim Verreiben
"könnte alles in Stücke schlagen!"
Verreiberin denkt bei dem Stoff an Anacardium
Verreiberin dachte, sie hätte ihre Aggressivität aufgearbeitet, dies kommt nun aber (für sie) beängstigend zum Vorschein.

Verlangen zu arbeiten und nicht nur rumlabern! (1 Verreiberin)
Verlangen draußen (in der Natur) zu sein, bedeutet Freiheit, 
Drinnen: Gefühl gefangen zu sein
"Man muss soviel wissen! Was ich in der Ausbildung versäumt habe, muss ich nun alles nacharbeiten"

religiöse Gedanken
wir sind die Hand Gottes! Wir führen nur aus
Beten und Fluchen

Verwirrung
Unstrukturiert
Ungenauigkeit
Schlamperei

Ablenkung
- Verlangen sich Abzulenken
- „der Stoff will sich ablenken, nicht in die Tiefe gehen!“

- wenn die Verreiberinnen sich auf die Arbeit konzentrieren müssen (die Ablenkung fehlt) :
- werden Schmerzen und Symptome schlechter
- kommt starke Traurigkeit
- Schwere
- Runterziehendes
- Heimweh
- starke Müdigkeit, Verlangen hinzulegen
- Trübsinn
- Verlangen zu fluchen und zu beten
- inneres Hadern
- Aggressionen kommen zum Vorschein (wollen sich lieber nicht damit auseinander setzen)

 Gegensätzlichkeit
Verlangen zu fluchen und zu beten
theoretisch ist der Anspruch sehr hoch, aber Schlampig bei den Ausführungen


Körper: 

Mißempfindungen an „vergifteten“ Stellen (Amalgam im Zahnfleisch, Eiter in der Nase) - als ob dort etwas passiert
Seite links (Nacken, Auge, Scheitel)
Seite rechts (Augenhöhle)
Verspannung Nacken
Gefühl von Hitze, Hitzewallungen
Schwitzen vermehrt, Geruch vermehrt
Kopfschmerzen Scheitel
Kopfschmerzen hinter rechtem Auge (bekanntes Symptom)
linkes Auge matschig (eitrig)
Schmerz links Scheitel
metallischer Geschmack (Nase, Mund)
Verlangen Süßigkeiten
die gleichen Süßigkeiten schmecken intensiver als am Tag zuvor
Hungergefühl vermehrt
Jucken (Kopfhaut, Nase)
Aggressive Gefühle: können nicht kontrolliert werden